× Start Für Gesundheit und Wohlbefinden Sicherheit dank Expertise Aktuelles – zum Shop – Karriere Kontakt
menü

Energie tanken – Winterdepression vorbeugen

Der Winter ist von dunklen Tagen geprägt. Die Folge: Abgeschlagenheit. Schnell entwickelt sich so ein Abwärtstrend, der in einer Winterdepression enden kann. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie vorbeugen können.


Die Hormone als Übeltäter

Wie so viele Prozesse im Körper, beeinflussen unsere Hormone auch unsere Stimmung. Im Winter kommen wir nur selten mit natürlichem Sonnenlicht in Berührung. Hierdurch wird dem Gehirn signalisiert: Es ist Schlafenszeit. Daran ist das Hormon Melatonin schuld, das sich aufgrund von Lichtmangel bildet. Gleichzeitig beansprucht es bei der Bildung das als Glückshormon bekannte Serotonin. Eine Abwärtsspirale entsteht. Wer dieser entfliehen will, kann mit kleinen Tricks den Serotoningehalt im Körper erhöhen und wieder neue Kraft tanken.


Aufraffen lohnt sich

Nichts ist einfacher, als es sich in der kalten Jahreszeit auf der Couch gemütlich zu machen. Für die Stimmung ist der regelmäßige Gang ins Freie allerdings deutlich effektiver. Gehen Sie raus und tanken Sie Licht. Gewinnen Sie eingeschneiten Parks und der frischen Winterluft etwas Positives ab. Haben Sie Spaß mit Freunden und gehen Sie Ihren Hobbys nach. So vermeiden Sie den Abwärtstrend Ihrer Stimmung.

Abwechslungsreich genießen

Gesunde Nährstoffe sind die Basis für einen gesunden Körper. Beugen Sie also einer Mangelernährung vor. Mit abwechslungsreicher Ernährung schaffen Sie die perfekte Grundlage für Ihre Gesundheit. Besonders wichtig: die Vitamine B3, B6 und D sowie Magnesium und Zink. Für die Bildung von Serotonin braucht unser Körper zusätzlich das Eiweiß Tryptophan. Es steckt besonders hoch dosiert in Käse, Fleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Hülsenfrüchten.


Bewegung für ein positives Gefühl

Sport macht uns stolz. Einmal aufgerafft, hat es einen zufriedenstellenden Effekt. Dabei verbrennt man nicht nur lästige Fettpölsterchen, sondern auch Zucker in unserem Körper. Dieser verhindert nämlich die Weiterleitung des für die Serotoninbildung so wichtigen Tryptophans in unser Gehirn. Bewegung hat also einen doppelten Effekt auf die Stimmung.


Sie möchten den Serotonin-Spiegel weiter begünstigen? Nahrungsergänzungsmittel und Lichttherapien können unterstützend wirken. Sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie.

Natürlich gesund:

Homöopathie und Natur-
medizin für die ganze Familie.

Haben Sie Fragen?

Wir stehen Ihnen bei offenen Fragen jederzeit zur Seite – gerne auch per Mail. Schreiben Sie uns jetzt über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0 39 47 / 26 37.